EU-Module in Stufe 8

Deutsch fördern

Dieses Modul richtet sich gezielt an Schülerinnen und Schüler, die Schwierigkeiten oder Nachholbedarf im Fach Deutsch haben oder etwas Unterstützung benötigen, um im nächsten Schuljahr einen Kurs der Erweiterungsebene besuchen zu können.

Es werden gezielt Rechtschreibschwächen angegangen, das gezielte, sinnentnehmende Lesen von Sachtexten geübt sowie die Grundregeln der Grammatik und Zeichensetzung wiederholt.


Mathe mit Anspruch

Im Bereich Mathematik wird ein Modul angeboten speziell für Schülerinnen und Schüler, die Spaß an Mathematik, Zahlen und Knobeln haben und einmal über den Tellerrand des „langweiligen Rechnens“ hinausblicken möchten. Dies ist ein Modul, das Euch fordert und Euren Ehrgeiz herausfordert!


Practise English

„Practise English“ ist ein Fördermodul für alle Schülerinnen und Schüler, die noch nicht ganz sicher in der englischen Sprache sind oder sich vielleicht scheuen, die Fremdsprache, die sie ja prinzipiell beherrschen, auch anzuwenden und zu sprechen. Hier wird gezielt geübt, wie man im englischsprachigen Raum „überlebt“:

 

Was mache ich, wenn mein Flieger ausfällt? Wie frage ich nach dem Weg zum Hotel? Wo bekomme ich etwas zu Essen und wie beschwere ich mich, wenn der Zug Verspätung hat? Eben „Practise English!“. Dabei kommen auch die Wiederholungen der Zeiten und der englischen Grammatik nicht zu kurz.


Projekt „Soziales Engagement“

In Klasse 8 kann im Rahmen des Ergänzungsunterrichtes das Modul „Soziales Engagement“ gewählt werden. Dieses Projekt soll den Schülerinnen und Schülern, die sich gerade in einer "Umbauphase" ihres Lebens befinden, die Möglichkeit eröffnen, Erfahrungen außerhalb von Schule zu machen. In dieser Lebensphase orientieren sich die Jugendlichen neu, die Schule kann sie hier nur bedingt unterstützen. Deshalb soll das Projekt "Soziales Engagement" zusätzliche Angebote und Anreize schaffen.

 

Wir suchen mit den Schülerinnen und Schülern regelmäßig außerschulische Lernorte auf, die unterschiedliche Arten des sozialen Engagements ermöglichen. Dies kann die Mithilfe in einem Kindergarten oder der Ganztagsbetreuung einer Grundschule ebenso sein wie die Pflege von Waldwegen, ein Einkaufsdienst für SeniorInnen, ein Besuchsdienst in einer Pflegeeinrichtung oder Hilfe im Tierpark oder... oder... oder. Hier sind viele Einsatzbereiche möglich.

 

Die dort geforderte Arbeit ist anders als die in der Schule und so können die Schülerinnen und Schüler andere Erfahrungen als in der Schule machen: Anerkennung, das Gefühl, etwas zu bewirken, gebraucht zu werden, Verantwortung für sich und die Mitmenschen übernehmen, Mitgefühl u. a.

 

Das Modul wird ganzjährig gewählt, bis zu den Herbstferien findet die theoretische Vorbereitung statt. Nach den Herbstferien gehen die Schülerinnen und Schüler dann in die Praxis: In insgesamt bis zu 60 Stunden zeigen sie soziales Engagement. Diese Stunden können in Absprache mit der Einrichtung frei eingeteilt werden, also auch einmal an einem Wochenende absolviert werden. Die Schülerinnen und Schüler führen einen Stundennachweis. In dieser Praxisphase findet pro Woche nur eine Unterrichtsstunde statt, in der die Praxiseinsätze vor- und nachbereitet werden. Die Praxisphase wird von den betreuenden Lehrkräften begleitet, die die Schülerinnen und Schüler auch in den Einrichtungen besuchen.

 

Das EU-Modul „Soziales Engagement“ wird nicht benotet, erscheint aber auf dem Zeugnis und am Ende des Schuljahres wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt. Die Bescheinigung über eine erfolgreiche Teilnahme an diesem Projekt kann bei Bewerbungen für Praktikums- und Ausbildungsplätze hilfreich sein.

 

Aus dreihundert Schulen, die sich im Jahr 2018 mit sozialen Projekten bewarben, wurde unsere Schule als dritter Preisträger ausgewählt und erhielt über den renomierten Solidarfonds-Preis eine Zuwendung in Höhe von 5000 Euro.

 

https://www.rtl.de/videos/florian-silbereisen-verzaubert-nrw-6033d799c51f9d109b51df03.html

 


Spanisch

Im Rahmen des Ergänzungsunterrichts kann in Klasse 8 das Fach Spanisch als moderne Fremdsprache gewählt werden. Das Fach Spanisch ist am Ende der Klasse 10 relevant bzgl. des Q-Vermerks, wird jedoch bei einem Hauptschulabschluss nach Klasse 10 nicht berücksichtigt.

 

Spanisch sollte durchgehend in Klasse 8 bis 10 belegt werden, ist jedoch zu jedem Halbjahr auf begründeten Antrag abwählbar. Unterrichtet werden zwei Wochenstunden, es werden (anders als in den anderen EU-Modulen) pro Halbjahr zwei Klassenarbeiten geschrieben. Ein Einstieg nach Anfang Klasse 8 ist nicht möglich.

 

Für den Erwerb des Abiturs ist neben Englisch eine zweite Fremdsprache verbindlich. Diese kann Französisch oder Latein ab Klasse 7 im WP-Bereich sein oder Spanisch im Rahmen des EU ab Klasse 8. Die zweite Fremdsprache muss aber nicht in zwingend in der Sekundarstufe 1 erlernt werden! Auch in Klasse 11 (EF = der Eingangsphase zur gymnasialen Oberstufe) kann die zweite Fremdsprache noch belegt werden, allerdings mit einem höheren Stundenaufwand gegenüber SchülerInnen, die die zweite Fremdsprache bereits in der Sekundarstufe 1 erlernt haben.


Schülerzeitung

An der Esther-Bejarano-Gesamtschule soll die erste Schülerzeitung erscheinen. Dazu werden verschiedenen Ressorts (Themengebiete) festgelegt, die Schüler-, Eltern- und Lehrerschaft gleichermaßen interessieren. Zu diesen Themen schreiben die Redaktionsmitglieder regelmäßig kleinere oder auch mal größere Berichte/Artikel. Gemeinsam entscheiden wir, wie das Layout unserer Schülerzeitung aussehen soll oder wie oft sie erscheinen wird. Nebenbei lernst Du, wie man Informationen recherchiert und bekommst Tipps zu deinem Schreibstil. Du lernst, wie Berichte/Artikel aufgebaut werden und arbeitest im Team.

Um in einer Redaktion zu arbeiten, solltest Du Interesse, Geduld, Spaß am Verfassen von Texten und viele kreative Ideen mitbringen.


Sport

Du fühlst Dich im Schulalltag nicht ausgelastet? Du hast einen hohen Bewegungsdrang? Im EU-Modul „Sport“ kannst Du Deiner Neigung zur Bewegung nachgehen und erfährst auch etwas über Bewegungsabläufe, Spielregeln, Teamplay und Vieles mehr.


Kontakt

Hermann-Vomhof-Straße 5-9

57258 Freudenberg

Telefon: 02734-4959740

E-Mail: info@ebege.de

 

IBAN: DE78460500010070016498
Sparkasse Siegen

Krankmeldungen bitte per E-Mail an das Sekretariat!

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag 7.00 - 15.30 Uhr
Dienstag 7.00 - 13.00 Uhr
Mittwoch 7.00 - 15.30 Uhr
Donnerstag 7.00 - 15.30 Uhr
Freitag 8.00 - 13.00 Uhr

Regionale partner